Project

social media

Mais

Im münsterländischen und overijsseler Grenzgebiet hat der Hamburger Lichtkünstler Jan Philip Scheibe im März 2012 landwirtschaftlich relevante Orte aufgesucht und dort drei gut vier Meter hohe Maispflanzen aus Aluminiumblech, bestückt mit kirmesfähigen Leuchtkappen, platziert. Nun zeigt er seine Maispflanzen während einer Prozession bei der Eröffnung der GrensWerteWeltAusstellung im Kloster Bentlage.


Maisfelder sind in den letzten Jahren im Grenzland zum landschaftsbildenden Element geworden. Wurde die Maispflanze noch vor einigen Jahren auf wenigen Flächen als Futter- oder Zuckermais angebaut, ist sie heute neben Raps zur wichtigsten Energiepflanze mutiert. Jahrelang stillgelegte Flächen wurden reaktiviert, um genug Maissilagen für die zahlreich entstehenden Biogasanlagen zur Verfügung zu stellen. So verändert sich die Landschaft, im Wind wiegendes Grün wird zum Stilelement. Die Installationsserie rückt die Maispflanze in den Fokus – spielerisch und doch kritisch hinterfragend.


Freitag, 21. März // ab 16 Uhr
Kloster Bentlage, Rheine

Actuele projecten

= Projekte = Kunststaffel Projekte
Archiv